Brüche bei Kindern schwer erkennbar

Wenn Kinder sich den Arm oder das Bein brechen, wird das nicht selten von Eltern oder Betreuern übersehen. Treten eine Schwellung oder Schmerzen auf, sollte dies Anlaß zu einer Vorstellung beim Arzt mit Möglichkeit zur Röntgendiagnostik sein.Wieso können Knochenbrüche bei Kindern leicht übersehen werden?

Da die Knochen weicher sind, können auch unvollständige Brüche auftreten, d. h. die äußere Knochenhaut kann intakt bleiben und nur die Knochensubstanz bricht ( Grünholzfraktur ) Deshalb entsteht keine oder eine nur geringe Schwellung.

Welche Folgen kann ein übersehener Bruch haben?
Es kann zu länger anhaltenden Schmerzen führen und die Form des Knochens kann dauerhaft verändert werden.

Sind Knochenbrüche bei Kinder häufig?
Kinder brechen sich die Knochen viel seltener als Erwachsene, weil der kindliche Knochen noch biegsam ist.

Wie verläuft die Heilung?
Die unvollständigen Brüche heilen bei Kindern meist gut. Sie müssen zwei bis fünf Wochen einen Gips oder eine funktionell vergleichbare Schiene zur Ruhigstellung tragen. Über die weitere sportliche Belastbarkeit entscheidet Ihr Orthopäde oder Chirurg.