Isokinetik2 Dr Frohberger
 

 

Isokinetik – eine neue Generation computergestützter Diagnostik und Therapie 


In der orthopädischen Praxis von Dr. med. Ulrich Frohberger sind wir immer auf der Suche nach neuen herausragenden Diagnostik- und Therapieverfahren für unsere Patienten. Das von uns eingesetzte Isokinetik-System stellt eine neue Generation von Test- und Trainingsgeräten dar. Es liefert uns in kürzester Zeit valide und reliable Daten über die Oberschenkelmuskulatur unserer Patienten. Muskuläre Defizite und Dysbalancen, die häufig Ursachen von Verletzungen sind, lassen sich mit dem Isokinetik-System zuverlässig erkennen und gleichzeitig ausgleichen.

Wie funktioniert isokinetisches Training?

Isokinetik Dr FrohbergerDie Isokinetik basiert auf der Erkenntnis, dass unsere Muskeln nicht in jedem Winkel unserer Gelenke die gleiche Kraft aufbringen können. Im Gegensatz zu klassischen Trainingsmethoden ist beim isokinetischen Training das Gewicht deshalb variabel und ändert sich je nach Gelenkwinkel. Das Training erfolgt computergestützt mit gleichbleibender Geschwindigkeit, wobei zeitgleich Messparameter wie Bewegungsbereich, Drehmoment, Leistung und Beschleunigung rückgemeldet werden. Die Intensität steht also immer im Verhältnis zu der Kraft, die Sie in der jeweiligen Gelenkposition aufbringen können. Isokinetische Trainingsgeräte besitzen eine wasserähnliche Charakteristik: Je schneller man die Bewegung ausführt, umso größer wird der Widerstand. 

Isokinetisches Training bei Rückenschmerzen

Bei chronischen Rückenschmerzen neigen Betroffene häufig zu "selbstverordneter" Ruhe und wenig Bewegung. Die Schonhaltung soll helfen, Schmerzen zu vermeiden. Es leidet die allgemeine Fitness, die Muskulatur wird schwächer, die Wirbelsäule instabiler. Ein Teufelskreis aus Muskelschwäche, dauerhaftem Schmerz und oft auch Schmerzmitteln beginnt. Jetzt hilft gezieltes Training. Isokinetisches Training ist eine sehr gute therapeutische Möglichkeit, um die funktionelle Wirbelsäulenkapazität wiederaufzubauen. Dabei konzentrieren wir uns auf die Oberschenkelmuskulatur. Denn diese trägt als Bestandteil der diagonalen Ganzkörper-Muskelketten wesentlich zur Stabilisierung des Rumpfes und der Wirbelsäule bei.

Weitere Einsatzbereiche für Isokinetisches Training 

Neben Rückenbeschwerden gehören die Arthrose des Kniegelenkes, aber auch generell Kniegelenksbeschwerden, zu den häufigsten Indikationen in unserer Praxis. Im Rahmen eines ganzheitlichen Arthrosetherapie-Konzeptes spielt gerade die Kräftigung der Muskulatur rund um das Gelenk eine zentrale Rolle. Rein passive Maßnahmen wie z. B. die Hyaluron- und ACP-Injektionen können durch eine balancierte, kräftige und gut koordinierte Muskulatur eine deutliche Effizienz-Steigerung erfahren. Auch sturzgefährdete und gangunsichere Patienten profitieren von einer gezielten Stärkung der Muskulatur enorm. Denn viele Stürze könnten vermieden werden, wenn die Kraft- und Koordinationsfähigkeit der exzentrisch arbeitenden Oberschenkelmuskulatur wieder verbessert wird. Aber auch bei sportverletzten Patienten, z.B. nach Knie-Arthroskopie oder Kreuzband-OP, ist der gezielte Muskelaufbau entscheidend für ein erfolgreiches „Return-to-Sports“.

Besseres Training. Reduziertes Verletzungsrisiko. Schnellere Erfolge.

Individuell dosierte und gelenkschonende Trainingsformen werden zukünftig den Erfolg therapeutischer Trainingsformen bestimmen. Sie eröffnen ein großes diagnostisches und therapeutisches Spektrum bei unseren Arthrosepatienten und Sportverletzten. Im Vergleich zu konventionellen Trainingsformen ist die Isokinetik beim Muskelaufbau und der Verbesserung der intra- und intermuskulären Koordination deutlich überlegen. Zudem reduziert sich das Verletzungsrisiko und gerade in der frühen Reha ist die Belastung besser dosierbar.

Profitieren auch Sie von isokinetischem Training!

 

Es ist nie zu spät für einen gesunden, leistungsstarken Körper!

Dieser Devise haben wir uns in der Praxis für Orthopädie und Sportmedizin Dr. Ulrich Frohberger verschrieben. Als Orthopäde, Sportmediziner, Internist und ehemaliger Leistungssportler verbindet Dr. Ulrich Frohberger die Erkenntnisse der Forschung mit seinen persönlichen aus langjähriger Praxis zu einem einzigartigen Therapieansatz.

Fit bis ins hohe Alter

Die Erfahrung zeigt: Ein gesunder, fitter Körper, das ist nicht nur in jungen Jahren möglich. Gerade mit zunehmendem Alter lassen sich das Wohlbefinden und die Lebensqualität durch einen guten Fitnesszustand erheblich steigern. Wer sich ausreichend bewegt, gesund ernährt und sportlich aktiv ist, der kann sich bis ins hohe Alter jugendliches Aussehen und Vitalität bewahren. Und doch sieht die Realität anders aus.

Teufelskreislauf Bewegungsarmut

Viele Menschen leiden heute unter Verletzungen und Schmerzen sowie damit einhergehenden, zum Teil massiven Einschränkungen des Bewegungsapparates. Sie trainieren über körperliche Mangelerscheinungen oder Fehlstellungen hinweg – oft mit negativen Resultaten. Und immer mehr wirken gar erschöpft bis zu depressiv und haben Probleme, sich selbst anzunehmen. Wegen der Schmerzen und in Folge ihres gestörten Körpersystems vermeiden sie am Ende Bewegung. Es beginnt ein Teufelskreislauf. Ohne Training verliert der Körper Muskelmasse. Der Körperfettanteil nimmt zu. Die Leistungskraft lässt immer weiter nach. Die physischen wie psychischen Folgen sind fatal. Jetzt braucht der Mensch Zuwendung, Hilfe und Unterstützung! Und die bekommt er:

Orthopädisches Vitalkonzept: Frei von Schmerz, kraftvoll und flexibel

Mit unserem ganzheitlichen orthopädischen Vitalkonzept schaffen wir die körperlichen, seelischen und medizinischen Voraussetzungen für ein neues Körpergefühl und Selbstvertrauen. Unsere Patienten verankern in ihrem Bewusstsein und in ihrem Alltag, dass lebenslanger Sport das nebenwirkungsärmste und sicherste Medikament ist, das wir kennen. Für ein gesundes, fittes Leben!

 

 

Zwischen HighTech und Heilkunst


Heilkunst, die auf persönlicher Erfahrung und exzellentem Können beruht

Die Erfahrung zeigt: Ein gesunder, fitter Körper, das ist nicht nur in jungen Jahren möglich. Gerade mit zunehmendem Alter lassen sich das Wohlbefinden und die Lebensqualität durch einen guten körperlichen Zustand erheblich steigern. Wer sich ausreichend bewegt, gesund ernährt und sportlich aktiv ist, der kann sich bis ins hohe Alter jugendliches Aussehen und Vitalität bewahren. Und doch sieht die Realität anders aus.

Unser umfassendes schulmedizinisches und komplementärmedizinisches Leistungsspektrum kennt deshalb nur ein Ziel: Ihren Körper gesund, leistungsstark und fit bis ins hohe Alter zu erhalten. Dazu setzen wir auf ganzheitliche Prävention, ursachenorientierte Diagnostik und hoch individuelle, wirkungsvolle Therapien. Diese beruhen stets auf gewissenhafter Analyse, langjähriger Erfahrung und höchster fachlicher Kompetenz. Wir arbeiten mit qualifiziertem, motiviertem Personal in einem interdisziplinären Team. Alle Mitarbeiter nehmen regelmäßig an spezifischen Weiterbildungskursen, Seminaren und Kongressen teil. Wir behandeln nach dem neuesten Stand von Forschung und Wissenschaft – und dies mit großem und umfassendem Erfahrungshorizont. Unsere Praxis ist nach ISO 9001 zertifiziert.

Wir setzen uns für Ihre Gesundheit ein und blicken dabei gerne über den Tellerrand der Orthopädie. Denn Knie, Muskeln und Sehnen oder gar die Wirbelsäule sind niemals isoliert zu betrachten. Bei jeder Therapie, bei jeder Diagnose, bei jeder Behandlung steht für uns immer einer im Fokus: der ganze Mensch – mit Körper, Verstand und Psyche!

Dafür halten wir vielfältige Diagnostik- und Therapiemöglichkeiten für Sie bereit.

 

Wertvolle Erkenntnisse

Eine ergänzende gezielte Laboruntersuchung des Blutes und des Urins führt sehr häufig zu wichtigen Erkenntnissen über die Ursachen von Beschwerden und Erkrankungen. Dazu setzen wir in der Praxis Dr. Ulrich Frohberger im angezeigten Falle Laboruntersuchungen ein, die weit über herkömmliche Laborwert hinausgehen. 

Ausserordentliche Therapien

Spezielle Labordiagnostik erfordert viel Erfahrung und hohes Fachwissen, denn sie widmet sich den tiefergehenden Fragestellungen zu Ihren Beschwerden und Krankheitsbildern – auch in der Orthopädie. Sie findet Ursachen, wo die normale Labordiagnostik an ihre Grenzen stößt. Wir erhalten durch sie Einblicke in biochemische Abläufe und höchst differenzierte Diagnosen als Basis für außerordentliche Therapien. Allerdings muss man wissen, wonach man sucht.

Auf unsere Erfahrung können Sie sich verlassen.